Site Overlay

Achtsamkeitstraining: Morgenroutine

Was tun Sie morgens, wenn Sie aufgestanden sind?

Achtsam im Alltag sein bedeutet, dass man die Dinge bewusst tut und sich auf den Moment konzentriert. Man ist mit den Gedanken in der Gegenwart, man spürt den Körper, wie es sich gerade jetzt anfühlt und richtet seine Aufmerksamkeit auf das, was gerade passiert.

Probieren Sie es einmal aus.

Wenn Sie morgen früh aufstehen, versuchen Sie Ihre persönliche Morgenroutine bewusst wahrzunehmen.

  • Spüren Sie den Boden unter Ihren Füssen, wenn Sie aus dem Bett aufstehen
  • Lockern Sie bewusst Ihren Körper auf dem Weg vom Schlafzimmer ins Badezimmer
  • Schauen Sie in den Spiegel und nehmen Sie Ihr eigenes Gesicht bewusst wahr
  • Konzentrieren Sie sich auf etwas positives, was Ihnen an Ihrem Gesicht besonders gefällt
  • Achten Sie darauf, wie Ihre Morgenroutine vor sich geht: versuchen Sie jede Bewegung und Handlung bewusst wahrzunehmen und zu spüren, wie sich dies anfühlt
  • Wenn Sie fertig sind für den Tag, schliessen Sie kurz die Augen, atmen Sie einige Male tief ein und aus und entspannen Sie Ihren Körper

Wie ist es Ihnen ergangen? Hat sich Ihre Morgenroutine anders angefühlt als sonst? Wie ist Ihr Tag danach verlaufen? War etwas anders als sonst?